Nordwärts. Nach Pommern.

Mit diesem Zitat am Ende eines Eintrags, der einerseits Reiseführer (sic!) und andererseits tourismuspolitische Empfehlung ist, hat es besserscheitern endgültig in meine Blogroll geschafft.

In Anlehnung an Mao ließe sich sagen: Die Aufklärung klickt aus dem Lauf meines Telis. Oder anders, in einer für die Kameranden geläufigen Mundart: Komm her und fang dir ‘n Ding ein. Und denn sie zu, dass du zusiehst.

Den ganzen Eintrag hier.


7 Antworten auf “Nordwärts. Nach Pommern.”


  1. 1 besserscheitern 12. Dezember 2007 um 0:34 Uhr

    Vielen Dank! ;)

    Bock auf mehr Provinznazis?

    http://youtube.com/watch?v=2nqYJNn2R6o

  2. 2 Wendy 12. Dezember 2007 um 1:18 Uhr

    Recht kitischig, möchte ich meinen. Dafür aber rührend! :´-(

  3. 3 scheckkartenpunk 13. Dezember 2007 um 2:43 Uhr

    na denn gratulation – ich seh dich nur nich in der blogroll

  4. 4 Wendy 13. Dezember 2007 um 15:03 Uhr

    hehe, ja… :( Daher wird der Link wohl auch in den nächsten Tagen verschwinden. Ich werde auch noch von Blogs verlinkt, die ich nicht mehr verlinke…

  5. 5 Wendy 13. Dezember 2007 um 16:00 Uhr

    Link ist weg. Schade, eigentlich.

  6. 6 besserscheitern 13. Dezember 2007 um 17:37 Uhr

    wie? was? sorry hab ich etwas verpasst? egal ich nehm dich jetzt bei mir auf ohne bedingungen. einfach so, weil ich deine schreibe schön find.

  7. 7 Wendy 14. Dezember 2007 um 4:34 Uhr

    Jetzt isser wieder da. Der Link.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.