Selbstfindungssalzwasserbecken…

Ich sitze gerade da, wippe mit dem Kopf und denke mir „Das ist doch die perfekte Begleitmusik für den Planet.Olifani!“. Kennt ihr die Szene, in der Homer und Lisa in dem Eso-Laden in den Selbstfindungssalzwasserbecken liegen und Homer dieses eine Lied singt1? So sitzen einige Kandidaten bestimmt auch ab und an da und lassen sich das Hirn durchpusten…

Okay, bald inhaltliches zur EM und weniger Gehate…

  1. „Uh, eeh, oulalala, badabada bingbong / Uh, eeh, oulalala, badabada bingbong / Peng, Peng!“ [zurück]

9 Antworten auf “Selbstfindungssalzwasserbecken…”


  1. 1 mr. yellow-finger 11. Juni 2008 um 16:44 Uhr

    also die folge bei den simpsons is der hammer, aber die mucke… erschreckend!

  2. 2 tian 16. Juni 2008 um 17:55 Uhr

    ich habs nich ganz durchgehalten, einfach krank.
    beim 2. is wenigstens die mukke einigermaßen erträglich^^

  3. 3 mr. yellow-finger 17. Juni 2008 um 13:16 Uhr

    die mukke fällt wohl eher unter die kategorie „nur abgedichtet zu ertragen“

  4. 4 Wendy 17. Juni 2008 um 14:25 Uhr

    Ich find´ den Song entspannend. „Israel, Israel, Israel, Israel…“… :-)

  5. 5 IdrawESCAPEplans 17. Juni 2008 um 21:16 Uhr

    ein neuer tag – ein neues beknacktes vorurteil
    langweilig …

  6. 6 mr. yellow-finger 17. Juni 2008 um 23:04 Uhr

    @idep: spaßbremse!

  7. 7 Wendy 18. Juni 2008 um 1:04 Uhr

    idep: Manche Leute haben aber doch wirklich nur Israel im Kopf! schenkelklopf*

  8. 8 mr. yellow-finger 18. Juni 2008 um 21:29 Uhr

    STAY RUDE!:)

  1. 1 Der Song hier kann auch einiges. « Reiten, lesen, Freund_innen treffen Pingback am 11. Juni 2008 um 12:26 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.