Danke U.S.A.!

Die Kräfte des Lichts der Aufklärung haben in Afghanistan wirklich ganze Arbeit geleistet: „Kambakhsh, der in Mazar-i-Sharif studierte, wurde vorgeworfen, im Unterricht Fragen zu Frauenrechten im Islam gestellt zu haben. Er wurde im Oktober 2007 verhaftet und drei Monate später zum Tode verurteilt. Ein Berufungsgericht reduzierte das Strafmaß auf 20 Jahre Haft. Der Oberste Gerichtshof bestätigte das Urteil der zweiten Instanz.“.

Quelle: „die Standard“.