Kein Bier: Betrunkener bedroht in Magdeburger Lokal Gäste mit Beil.

„Magdeburger Verhältnisse“ mal anders:

Ein betrunkener Mann hat in einem Magdeburger Lokal mehrere Gäste mit einem Beil bedroht, weil ihm das Personal kein Bier mehr ausschenken wollte. Nach der Weigerung verließ der 59- Jährige die Gaststätte am Sonntag und kehrte mit dem Beil zurück, wie die Polizei in Magdeburg am Montag mitteilte. Er drohte, mehrere Gäste totzuschlagen, falls er kein Bier bekomme. Einer der Anwesenden konnte den Mann beruhigen. Polizeibeamte nahmen dem Mann das Beil ab und brachten ihn in Gewahrsam. Ein Amtsarzt wies den Mann in die Psychiatrie ein. Er muss sich unter anderem wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten verantworten.

Quelle: dpa.


1 Antwort auf “Kein Bier: Betrunkener bedroht in Magdeburger Lokal Gäste mit Beil.”


  1. 1 crömästünörä 28. Mai 2009 um 15:26 Uhr

    Gibt ihm doch endlich sein Bier! Ist doch schon fast 2 Monate her! Er muss doch bereits verdurstet sein, der Süße!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.