Danke Autonome!

Gestern früh brannten auf dem Gelände der Firma Bärenmenü in Lichtenberg zehn Transporter. Die Täter waren in das Gelände an der Sewanstraße eingebrochen und hatten mit Brandbeschleunigern die nebeneinander geparkten meist neuwertigen Autos angezündet. Betroffen waren auch Wagen der Firma Menütaxi, die im Auftrag von Bärenmenü arbeitet.

Anschlag auf das Schulessen (Berliner Zeitung)

Wirklich alles, komplett, was uns diese scheiß Firma an Nahrungsabfall in die Grundschule geliefert hat, war ungenießbarer Dreck.


7 Antworten auf “Danke Autonome!”


  1. 1 schildkröte 22. Juni 2009 um 21:15 Uhr

    boar, aber echt ey endlich mal ne sinnvolle aktion das essen ist so was von zu kotzen.

  2. 2 wayne... 23. Juni 2009 um 1:48 Uhr

    die Pizzataschen warn supa…. om nom nom…

  3. 3 Wendy 23. Juni 2009 um 6:50 Uhr

    Die waren scheiße! Alles war scheiße! Und es heißt „nom nom nom“!!

  4. 4 vito c. 23. Juni 2009 um 17:24 Uhr
  5. 5 Wendy 23. Juni 2009 um 18:10 Uhr

    Ach, Scheiße! Immer diese Bildungslücken.

    Süß: http://encyclopediadramatica.com/Image:DO_WANT.jpg !

  6. 6 Herr Vorragend 08. Juli 2009 um 0:09 Uhr

    Wendy – das erste Mal in meinem Lebe stimme ich dir völlig zu. Bedingungslos. Ich glaube, es war in der dritten Klasse – ich hatte Geburtstag – und es gab Schokoladenpuddingsuppe (!!!).

    Ich bin dann frustriert nach Hause und habe nie wieder in der Schule gegessen.

    DIE Art von Autos anzünden kriegt nen Daumen von mir.

  7. 7 tee 08. Juli 2009 um 15:02 Uhr

    geschmacks- oder regionalsache. ich fand die schokoladenpuddingsuppe (!!!) bei mir immer super.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.