ACAB.

Sie sind die netten Cops von nebenan, in einer TV-Doku aus dem Ruhrpott. Jetzt erlebten Toto und Harry eine üble Überraschung: Während sie einen Vortrag an der Bochumer Uni hielten, beschädigten Vermummte ihren Dienstwagen. „Die haben nicht alle Latten am Zaun“, sagt Streifenpolizist Toto.

Wie ich diese beiden Typen hasse.

Drei Unbekannte hatten Seiten- und Heckscheibe mit Steinen eingeworfen und mit Lackfarbe gefüllte Marmeladengläser ins Innere des VW-Busses geschleudert. Der Wagen war „Schrott“ (Toto) und wurde abgeschleppt.

Legendär die Szene, als Toto als Verteidiger ein Mädchen umnietet und dann behauptet: „Die ist gegen meinen Fuß gelaufen“. Rainer Calmund kontert, das sei ein typischer Polizeispruch: „Der ist gegen meine Faust gerannt.“

Alles von SpOn geklaut.


10 Antworten auf “ACAB.”


  1. 1 Otze 16. Januar 2010 um 18:55 Uhr

    Wahllos Bullenwagen smashen ist dann aber auch der total falsche Ansatz. Außer natürlich, man möchte BILD-Klischees erfüllen und ganz in seiner rebellisch-heilen, aber dafür realitätsfremden Welt aufgehen. Kritik am System ja, blinder Vandalismus aus Prinzip nein.

  2. 2 Wendy 16. Januar 2010 um 19:42 Uhr

    Wahllos schon mal nicht, schließlich hat man nicht umsonst ´nen Polizei-Auto angegriffen und dass es das von Toto und Harry war, war bestimmt auch kein Zufall. (Autonome) Straßengewalt halte ich auch für ein ungeeignetes Mittel im Kampf um den Kommunismus, trotzdem überkommt mich hier Schadenfreude, weil ich die beiden Typen einfach überhaupt nicht ausstehen kann. Naja, und alle anderen Bullen ebenso wenig.

    Blinder Aktionismus, Feind des Leninismus!

  3. 3 schokolade 17. Januar 2010 um 16:12 Uhr

    wahllos ist anders. finde die sind genau das richtige ziel. kann deren verlogenes freund-und-helfer-getue nicht ab.

  4. 4 saltzundessick 18. Januar 2010 um 14:36 Uhr

    wo werden denn ueberhaupt wahllos bullenautos gesmashed?

  5. 5 ltothea 18. Januar 2010 um 19:33 Uhr

    „Blinder Aktionismus, Feind des Leninismus!“

    Entspringt das deiner tastatur oder hat das mal eine der einschlägigen führergestalten mit bart von sich gegeben? geiler scheiß, das kommt in mein poesiealbum.

  6. 6 Wendy 18. Januar 2010 um 20:26 Uhr

    Ist nicht von mir. Und diese Führerfigur hat auch keinen Bart und weilt noch unter uns…

  7. 7 dorfdisco 20. Januar 2010 um 13:20 Uhr

    ich empfinde eindeutig mehr als nur klammheimliche Freude.

  8. 8 Wendy 20. Januar 2010 um 22:46 Uhr

    Ich würde mehr als klammheimliche Freunde empfinden, wenn du mal wieder was bloggst.

  9. 9 Felix 21. Januar 2010 um 1:52 Uhr
  10. 10 Wendy 21. Januar 2010 um 3:21 Uhr

    Wenn du Aufklärung darüber haben willst, bist du bei mir an der falschen Stelle. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass die das bald wieder in Ordnung gebracht haben werden.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.