«Der Antideutsche, karikiert»

Der Antideutsche prinzipiell
Ist gegen die Nationen.
Das gilt nur nicht für Israel,
Weil dort ‚die Juden‘ wohnen.

Von andren Ländern in Nah-Ost
Wird Israel bestritten.
Drum schickt er Bomben mit der Post
Und sorgt für gute Sitten.

Er hält Kritik für seine Pflicht
Und Linke nur für Flegel.
Er liest, doch er versteht meist nicht:
Adorno und auch Hegel.

Mit Kommunisten zwar affin
Doch praktisch ganz alleine.
Denn linke Gruppen sind für ihn
Nur völkische Vereine.

Die schlimmsten Linken leben schon
(Wie Hitler) vegetarisch.
So folgt die schnelle Induktion:
Tierschutz = deutsch und arisch.

Drum lebt er gern atomisiert
Fern von Polit-Aktionen
Wodurch er auch kollaboriert
Mit rechten Reaktionen.

Er schreibt nun selber Texte für
Konkret sowie Bahamas
Und spottet hämisch mit Pläsier
‚Dem Deutschen Volk‘ und Hamas.

Er unterscheidet Barbarei
Von Zivilisationen.
Das Bürgertum hält er für frei
Und sucht ihm beizuwohnen.

Der Holocaust ist stets präsent,
Doch wider die Moderne.
So wird er ihm ein Instrument
Und der Idee zum Kerne.

Er ist die wahre Antifa,
Drum trägt er auch nur Fahnen
Von Israel und USA.
Und nutzt nie Autobahnen.

Obwohl er selber Deutscher ist,
Zählt er sich nicht zu denen.
Denn jeder Deutsche ist Faschist.
(Das liegt ihm in den Genen.)

Die Antideutschen monoton
Sich nur mit Phrasen melden,
Sind auch nur Teil der Reaktion
Und halten sich für Helden.

via.


15 Antworten auf “«Der Antideutsche, karikiert»”


  1. 1 angie 07. April 2010 um 13:14 Uhr

    klingt wie die lyrische zusammenfassung eines verfassungsschutzberichtes

  2. 2 volksfront.Israel 07. April 2010 um 13:42 Uhr

    sehr schön wendy, sehr schön…

  3. 3 Wendy 07. April 2010 um 14:17 Uhr

    angie: Dieser Kommentar lässt mich daran zweifeln, ob du jemals einen VS-Bericht gelesen hast.

    volksfront.Israel: Dieses Lob gebührt nicht mir, sondern dem Autor von halbstark.blogsport.de. Hätte dir auch auffallen können.

  4. 4 rep 07. April 2010 um 16:58 Uhr

    sehr unterhaltsam.

  5. 5 besserscheitern 07. April 2010 um 18:42 Uhr

    „sehr unterhaltsam.“

    hmm, na ja geht so.

    Ob die anderen das mit dem Hegel besser hinbekommen?

  6. 6 volkssturm.Israel 08. April 2010 um 0:14 Uhr

    volkssturm bitte, nicht volksfront. bei der moderation ist dir wohl ein fehler unterlaufen…

  7. 7 Benjamin 08. April 2010 um 13:29 Uhr

    Hey Wendy, ist es Dir nicht selbst peinlich die Bloggernamen von anderen nachträglich zu ändern? (volksfront/volkssturm.israel = hatecrime.israel)

  8. 8 Wendy 08. April 2010 um 15:13 Uhr

    Es steht doch jetzt so da, wie er es wollte. Sei mal nicht päpstlicher als der Papst!

  9. 9 Panda, dein Freund 08. April 2010 um 19:28 Uhr

    great

  10. 10 Wendy 08. April 2010 um 21:30 Uhr

    Pandi: So lautet also dein bürgerlicher (Vor)Name. Den Nachnamen kriegen wir auch noch raus…

  11. 11 Hajoau 11. April 2010 um 17:12 Uhr

    wenn die argumente ausgehen müssen halt gedichte oder platte lieder her :)

  12. 12 rocko 11. April 2010 um 20:47 Uhr

    mach mal ein song drauß und poste es auf youtube. dann hat phex wieder was zu bloggen.

  13. 13 commiepig 15. April 2010 um 9:41 Uhr

    Der Gegenstand ist der Dichterei nicht würdig

  14. 14 Paul Walter 15. April 2010 um 12:34 Uhr

    Doch, der schon.

  15. 15 kritischer Denker 17. April 2010 um 21:46 Uhr

    Schön.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.